Startseite » Ratgeber » Regenwasser sammeln mit einer Regentonne

Regenwasser sammeln mit einer Regentonne

Wasser sparen Regenwassernutzung
Clever Wasser sparen durch Regenwassernutzung.

Nützliche Tipps zum Regenwasser sammeln und nutzen. Denn auf diese Weise kannst du dein Wasser sparen im Haushalt und Garten. Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten für die Regenwassernutzung und mit welchen Produkten du das Regenwasser auffangen kannst, beispielsweise mit der Regentonne, dem Regenwassertank oder der Regenwasserzisterne.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Regenwassernutzung ist sinnvoll, senkt den Verbrauch und spart Geld.
  • Der durchschnittliche Wasserverbrauch liegt bei 129 Liter pro Tag, da die Ressource Wasser wertvoll ist, sollte man den Verbrauch senken.
  • Zum Regenwasser sammeln und nutzen kannst du ein Eimer, eine Regentonne, einen Regenwassertank oder eine Regenwasserzisterne nutzen.
  • Mit Regenwasser kann man sehr gut den Garten bewässern, Zimmerpflanzen gießen oder das Autowaschen.

Wasserverbrauch in Deutschland

Statistisch betrachtet verbrauchte im Jahr 2020 jeder Bundesbürger durchschnittlich 129 Liter Wasser pro Tag – aber nur für etwa die Hälfte des in Privathaushalten verbrauchten Wassers ist wirklich Trinkwasserqualität erforderlich. Folglich ist es durchaus möglich, zumindest einen Teil der täglich erforderlichen Wassermenge nicht aus dem Trinkwassernetz sondern aus alternativen Quellen zu beziehen. Dabei stellt die Nutzung von Regenwasser in Haus und Garten eine sehr sinnvolle Variante dar, um unsere Umwelt schonen zu können und Ressourcen zu sparen.

Was bedeutet Regenwassernutzung?

Regenwassernutzung bedeutet im Grundsatz, das Regenwasser auf dem eigenen Grundstück aufzufangen, ggf. zu filtern und in einem Speicher für die zukünftige Nutzung zu lagern. Die einfachste Form der Regenwassernutzung stellt die Regentonne dar. Doch mittlerweile gibt es auch Regenwassernutzungsanlagen, die das gesammelte Regenwasser auch für den Haushalt nutzbar machen. Folglich kannst du sinnvoll Wasser sparen und durch die Ressourcenersparnis dem Klimawandel entgegenwirken.

Regenwasser sammeln und nutzen

Wenn du nun den Verbrauch im Haushalt von Wasser reduzieren möchtest, kannst du Regenwasser sammeln und so die wichtige Ressource schonen, die in anderen Ländern bereits knapp wird. Doch welche Möglichkeiten stehen dir zur Verfügung und wofür kannst du das Regenwasser nutzen? Wir zeigen dir, die cleveren Produkte zum Wasser sparen mit Regenwasser:

1) Regenwasser sammeln mit der Regentonne

Zum Regen sammeln ist die klassische Regentonne gut geeignet. Denn hier läuft das Wasser vom Hausdach über ein Fallrohr direkt in die Tonne. Dann kannst du das gesammelte Wasser im Anschluss z.B. zum Bewässern deines Gartens nutzen. Im Internet findest du preiswerte und verschiedene Modelle der Regentonne mit hohen Fassungsvermögen, die hervorragend in den Garten oder auf die Terrasse passen. Auch kleinere Varianten für den Balkon sind eine lohnenswerte Investition.

Robuste XL Regentonne mit 310 Liter
281 Bewertungen
Robuste XL Regentonne mit 310 Liter
  • XL Wasserfass aus robustem Kunststoff in Grün. Dezente Optik + Üppiges Volumen + Robustes Material: UV-, Witterungs- und Frostbeständig! - In schönem Grün und in schlichtem Design! Optimal für...
  • Maße Ø x H in cm TONNE: 80 x 97 cm | Volumen Tonne: 310 Liter | Farbe: Grün

2) Wasser sammeln mit einem Regenwassertank

Noch mehr Regenwasser kannst du mit einem Regenwassertank speichern. Dabei kannst du dich hier zwischen zwei Varianten entscheiden. Entweder du wählst eine überirdische oder unterirdische Variante des Regenwassertanks. Hier entscheidet wesentlich, wie viel Platz dir zur Verfügung steht und was dir persönlich lieber ist. Ein Regenwassertank kann bis zu 1000 Liter und mehr speichern.

REKUBIK 1000l Tank zur Regenwasserspeicherung
41 Bewertungen
REKUBIK 1000l Tank zur Regenwasserspeicherung
  • Gebrauchter IBC Wassertank - der nach einmaliger Nutzung in der Industrie gereinigt wurde. Zum vorherigen Inhalt können keine Angaben gemacht werden. Als Brauchwasser Tank und für die Garten...
  • Palette: Stahl / Deckelgröße: DN 150 (Ø 165mm) oder DN 225 (Ø 245mm) / Armaturgröße: S60x6 (60mm) Grobgewinde oder S100x8 (100mm) Grobgewinde oder 2 1/8" (64mm) Camlock Feingewinde oder 2" BSP...

3) Nutzung einer Regenwasserzisterne

Ähnlich verhält es sich mit einer Regenwasserzisterne, die du meist unterirdisch einsetzt und einem unterirdischen Tank sehr ähnlich ist. Jedoch sind diese meist rund und erfordern einen tiefen Einbau. Sie sind stabil, frostsicher und können mit einem passendem Filter und Pumpsystem das Regenwasser auch für den Haushalt nutzbar machen. Dabei kann eine Regenwasserzisterne je nach Größe zwischen 700 und 3.800 Euro kosten.

REGENTA Regenwasserzisterne inklusive Zubehör
Der Flachtank REGENTA 5000 L GARTEN, zeichnet sich durch seine sehr flache und leichte Konstruktion aus. Die Zisterne flach ist durch die Bauart bestens für eine Nachrüstung im bestehenden Grundstück bzw. Garten geeignet. Die flache Form der Zisterne flach, erspart Ihnen 70% der Baugrube und 60% der Einbautiefe gegenüber anderen Modellen. Durch die hohe Stabilität lässt sich der Flachtank bis zu Tankschulter ins Grundwasser verbauen. Die Zisterne flach wird in Deutschland hergestellt.

4) Eine Regenwassernutzungsanlage verwenden

Neben der Regenwasserzisterne lässt sich auch eine Regenwassernutzungsanlage verwenden. Auch hiermit kannst du das Regenwasser sammeln und für den Haushalt nutzbar machen. Dann kannst du das Wasser so aufbereiten, dass du es auch zum Trinken nutzen kannst. Hier gelangt in der Regel ein System mit Filteranlage, Zisterne und leistungsfähiger Pumpe zum Einsatz. Wie genau das funktioniert, erfährst du im folgenden Erklärvideo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile des Regen Sammelns

Neben den finanziellen Einsparungen und einem höheren Grad an Unabhängigkeit vom öffentlichen Trinkwassernetz ergeben sich damit auch handfeste Vorteile für die Umwelt. Denn zum einen, benötigst du durch die Nutzung von Regenwasser weniger Trinkwasser und kannst somit Ressourcen schonen. Zum anderen, ist Regenwasser sehr weich, was sich positiv auf den Verbrauch von umweltbelastenden Spül- und Waschmitteln auswirkt. Auch die Pflanzen in Haus- und Garten freut der Einsatz von weichem Regenwasser, was sie in kräftigem Wuchs und üppiger Blütenpracht dankend zum Ausdruck bringen.

Tipp: Vor dem Hausbau für Regenwassernutzung entscheiden

Im Idealfall entscheiden sich Immobilienbesitzende bereits vor dem Hausbau für eine Regenwassernutzungsanlage, die so von Anfang an in die Haustechnik integriert werden kann. Grundlage für die Größe der Anlage sind Faktoren wie die ortsübliche Niederschlagsmenge und der durchschnittliche Wasserverbrauch der Nutzer. Soll das sogenannte Brauchwasser z.B. auch für die Toilettenspülung genutzt werden, ist in der Regel eine etwas größere Zisterne erforderlich.

Hygiene beim Regenwasser sammeln und nutze?

Aus hygienischen Gründen kann Regenwasser nicht in allen Haushaltsbereichen Verwendung finden: Da das Wasser in der Regel lediglich mechanisch gefiltert wird, besteht zumindest die Möglichkeit, dass sich darin gesundheitlich bedenkliche Keime und Bakterien befinden. Dennoch kann Regenwasser in vielen Bereichen des Haushaltes zum Einsatz kommen, die mit einem besonders hohen Wasserverbrauch einhergehen:

  • Nutzung für die Fahrzeugpflege. Unbedenklich ist die Nutzung von Regenwasser auch bei der Reinigung und Pflege von Fahrzeugen
  • Verwendung im Garten. Regenwasser sammeln und perfekt für das Säubern von Gartenmöbeln sowie bei der Gartenbewässerung und Pflanzenpflege nutzen.
  • Regenwasser sammeln für die Toilette. Denn mit diesem Wasser für die Toilettenspülung kann pro Tag in einem vier Personen-Haushalt statistisch betrachtet rund 136 Liter Wasser einsparen.
  • Regenwassernutzung für die Waschmaschine. Auch die Waschmaschine kann mit Regenwasser betrieben werden, was einer Einsparung von durchschnittlich 60 Litern Wasser pro Tag entspricht. Gleichfalls beachte Tipps zum Strom sparen mit der Waschmaschine.

Finanzielle Einsparungen durch Regenwasser

Als Fazit muss man die Vorteile der Regenwassernutzung herausstellen: Die Regenwassernutzung rentiert sich in der Regel über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum und verbindet finanzielle Einsparungen mit aktiven Umwelt- und Ressourcenschutz. Da das Regenwasser insbesondere für Einrichtungen und Geräte mit hohem Wasserverbrauch genutzt werden kann, kann eine gut gewartete Regenwassernutzungsanlage je nach Standort, Verbrauch und Dachgröße langfristig 50-90 Prozent der erforderlichen Trinkwassermenge einsparen. Überdies beachte hilfreiche Onlineshops mit Produkten zum Energie sparen.

Häufige Fragen und Antworten

Warum sollte man Regenwasser sammeln und nutzen?

Die Ressource Wasser ist wertvoll. Um der Umwelt etwas Gutes zu tun, kannst du den Wasserverbrauch senken, beispielsweise indem du Regenwasser sammelst und nutzt.

Wofür kann man Regenwasser nutzen?

Mit Regenwasser kannst du sehr gut deinen Garten bewässern, Zimmerpflanzen gießen und in einigen Bereichen des Haushalts nutzen, z.B. für die Toilettenspülung, Waschmaschine, Spülmaschine oder zum Auto waschen.

Welche Möglichkeiten zur Regenwassernutzung gibt es?

Im Prinzip kannst du bereits mit einem Eimer Regenwasser sammeln. Doch noch besser funktioniert es mit einer Regentonne, einer Regenwassertank oder einer Regenwasserzisterne. Darüber hinaus kannst du eine Regenwassernutzungsanlage für dein Haus installieren und so am effektivsten Wasser sparen.


Hast du schonmal darüber nachgedacht Regenwasser zu sammeln und zu nutzen? Wie sparst du im Haushalt Wasser oder wie lässt sich Energie sparen ohne große Einschränkungen im Alltag? Teile deine Meinung jetzt in den Kommentaren!

Schlagworte

Kommentieren

Zum Kommentieren klicken